>

ERP-Consultant / BACKEND Engineer (m/w)

Start: 17.06.2022 | Bewerbungsfrist: 17.07.2022 23:59:00

Wir suchen insbesondere für die Abteilung Direktion, Dienststelle Informationstechnologie eine/n

ERP-Consultant / BACKEND Engineer (m/w)

(Vollzeit im Ausmaß von 40 Wochenstunden,
Mindestbruttogehalt in FL 14: EURO 2.859,50)


Unsere Dienststelle Informationstechnologie ist als magistratsinterner Dienstleister in allen Belangen der Informations- und Kommunikationstechnologie verantwortlich für den Systembetrieb, die Infrastruktur und die verwendeten Applikationen. Die Dienststelle fungiert sowohl als interner Dienstleister für die Mitarbeiter der Stadt als auch als externer Servicedienstleister für die Welser Bürger. Unser Ziel ist es, in den nächsten Jahren neben einer permanenten Steigerung der Effizienz auch eine Verbesserung der Kundendienstleistungen zu erreichen. Auch für Sie ist daher das Schlagwort einer digitalen Stadt ein Begriff.

Wir bieten die Mitarbeit in einem Team, dessen Aufgabe es ist, in den nächsten Jahren die digitale Applikationslandschaft zu erneuern und innovative Technologien in der Stadt Wels einzuführen.


Aufgabenbereich:

  • 2nd-Level-Support im Bereich Anwendungen/Schnittstellen
  • Mitarbeit in spannenden Projekten:
  • Einführung ERP-neu
  • Zentrale Stammdatenhaltung
  • Erstellung von Dokumentationen und HandOuts für den eigenen Fachbereich, den ServiceDesk und die Anwender
  • Durchführung von Anwender-Schulungen
  • Erstellung, Befüllung und Pflege des DataWareHouses
  • Entwicklung von Schnittstellen und Datenflussdiagrammen
  • Entwicklung und Pflege von Datenbanken (ReOrg, Indizes, BackUp-Plans)
  • Entwicklung von Reports mittels SQL-Server Reporting Services, PowerBI und ähnlichen Produkten
  • Entwicklung und Dokumentation von Prozessen mit den externen Dienstleistern (ITIL-konform)

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung im IT-Umfeld
  • Gute Kenntnisse im Microsoft Umfeld (Server, MSSQL, PowerShell, C#)
  • Gute Kenntnisse im Bereich Datenbanken (MSSQL, MariaDB, Progress, NoSQL-DBs)
  • Erfahrungen in Software-Einführungsprojekten hinsichtlich ERP-Systemen
  • Erfahrung mit handelsüblichen ERP-Systemen (SAP, MS Dynamics, Navision, …)
  • Programmierkenntnisse in handelsüblichen ERP-Systemen erwünscht
  • Arbeiten auf Basis von PDCA
  • Erste Projektleitungserfahrung

Darüber hinaus verfügen Sie über

  • Systemisches und ganzheitliches, strukturiertes Denken sowie eine projekt- und teamorientierte Arbeitsweise
  • Organisationstalent
  • Kommunikations-, Konfliktlösungs- und Kritikfähigkeit
  • Entscheidungsfreudigkeit und Problemlösungsfähigkeit
  • Belastbarkeit, Ziel- und Ergebnisorientierung
  • Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung

Allgemeine Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Erfüllung der Anstellungserfordernisse nach den dienstrechtlichen Vorschriften
  • Bei männlichen Bewerbern: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst



Wir bieten folgende Benefits:

  • Arbeiten in einem jungen Team
  • Großteils selbstständiges Arbeiten innerhalb der Projekte möglich
  • Gute Work/Life Balance – auch bei Vollzeit
  • Großes Freizeitangebot durch den Magistratssportverein
  • Moderne Büroräumlichkeiten
  • Betriebskantine
  • Individuelle Fortbildungen möglich, sowie die Nutzung des hauseigenen Bildungsprogramms
  • Flexible Urlaubsplanung
  • Internes Belohnungssystem
  • uvm.



Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und laden Sie ein, Ihre Bewerbung samt Unterlagen an den Magistrat der Stadt Wels über das Online-Bewerbungsportal zu richten. Für Fragen steht Ihnen Fuchs Hermann unter hermann.fuchs@wels.gv.at oder 07242 235 4100 gerne zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 17.07.2022